Physiotherapie Kirrlach

Tel: 07254 98500-10    oder 07254 98500-08 nur Anrufbeantworter


Rehathlonkunden:

Sie bekommen von mir über Rehathlon eine Mail mit einem Link über den Sie Ihre Anmeldung bei Rehathlon bestätigen und ein Passwort vergeben. Für das Passwort/Kennwort verwenden Sie bitte nur Buchstaben (groß und/oder klein) und Ziffern. Nach der ersten Anmeldung über den Bestätigungslink rufen Sie bitte nur noch die Seite www.rehathlon.de direkt auf. Der Bestätigungslink wird nach der Erstanmeldung ungültig.
Alternativ kann es sein, dass ich Ihnen direkt Ihren Benutzernamen und das Passwort übergebe.

Ihr großer Vorteil bei Rehathlon ist die Möglichkeit, Rückmeldung an mich zu geben, so dass ich über Ihren Trainingsablauf informiert werde und bei Bedarf die Übungen anpassen kann.
Nutzen Sie diesen Service!

So geht´s:
Im Rehaplan klicken Sie das jeweilige Programm eines Kalendertages mit der linken Maustaste an und wählen
"Ergebnisse eintragen".
Nun wird ein Player gestartet, der die zugeordneten Übungen abspielt und in dem Sie Rückmeldung an mich geben können.


Sie können aber auch direkt Ihre Programme ohne Rehaplan/Kalender aufrufen.
Das Programm selbst starten Sie anfangs am besten mit dem Playerschalter (schwarzes Dreieck oben).
In der so gestarteten Ansicht können Sie wie oben in jeder Übung Rückmeldung an mich geben.


Für Sie bereitgestellte Erklärfilme finden Sie unter der Rubrik "Schulungen" oder zusätzlich im Rehaplan, wenn ich sie dort platzierte.

Ps.: Es gibt Hinweise, dass die Rehathlon Ansicht für die Rückmeldungen im Video s.o. manchmal in Firefoxbrowser nicht korrekt dargestellt wird. Verwenden Sie dann bitte einen anderen Browser.


Für meine Fitnesskunden
Ihre Trainingsstrategie in wenigen Punkten zusammengefasst:

  •  

    Als Anfänger sollten Sie sich bis zu 3-4 Monaten Zeit lassen um die eigene Trainingsintensität zu finden. Damit sollen Verletzungen und Reizungen durch ungewohnte Belastung vermieden werden. Die vorgegebenen Sätze und Wiederholungen sind nur ein Richtwert, der erst nach mehreren Monaten erreicht werden soll. Tasten Sie sich an Ihr Trainingslevel vorsichtig heran. Das gilt umso mehr, je älter Sie sind oder gar gewisse orthopädische Befunde haben, Arthrosen beispielsweise.

     

  • 4-5 Trainingseinheiten pro Woche

  • 3 Übungen pro Trainingstag sollten es i.d.R. mindestens sein
  • Mit 10 Min. pro Training am Tag, richtig ausgeführt, kann man weit kommen

  • 20-30 Min. pro Trainingstag sind optimal für ambitionierte Ziele

  • Bis auf wenige Ausnahmen werden die Übungen ausgeführt bis es wirklich nicht mehr geht

  • Die meisten Übungen sollen so schwer sein, dass zwischen 5 bis max. 20 Wiederholungen möglich sind

  • > 1-2 Sätze pro Übung, abhängig vom Schwierigkeitsgrad der Übung

  • Sollte man einmal gar keine Lust haben, wählen Sie eine schwere Übung und führt die bis zur Erschöpfung aus, das dürfte nur wenige Sekunden dauern

  • Die Absicht des Trainings ist, langfristig die Kraft und Beweglichkeit zu steigern. Anfangs zügig, später langsam. Die Übungen werden entsprechend der Kraftzunahme mit der Zeit schwerer gewählt
  • Trainiert wird auf Dauer, Motto: Turne bis zur Urne


Viel Erfolg und bei Ihrem langfristigen Training